SUPERVISION |

Von einem Stuhl zum anderen – Perspektivwechsel

Supervision bedeutet für mich Arbeits- und Entwicklungsprozesse zu begleiten. Dabei fördere ich die Selbstbeobachtung, Kommunikation und Kooperation in der Berufspraxis.

Ziel meiner Arbeit ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeitsaufgaben, persönlicher Zufriedenheit und funktionierender Konflikt- wie auch Organisationskultur.

Supervision verstehe ich als wichtigen Teil des Qualitätsmanagements innerhalb einer Organisation - im Großen wie im Kleinen.

In meiner Rolle als Supervisorin stärke ich die Zusammenarbeit innerhalb Ihrer Arbeitsprojekte, Teams und zwischen Ihren Leitungsebenen.
Meine Interventionen durch die Supervision – unabhängig auf welcher Ebene der Hierarchie – sind immer auch  Impulse für die Organisationsentwicklung Ihres Unternehmens.

Nutzen Sie meine differenzierten Angebote von

  • Einzelsupervision, insbesondere für Führungskräfte,
  • Teamentwicklung und 
  • fallbezogene Supervision für TherapeutInnen und BeraterInnen


Qualitätssicherung

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. (DGSv) trage ich Verantwortung gegenüber meinen KundInnen, meine Arbeit regelmäßig im professionellen Rahmen von Kontrollsupervision und Netzwerkarbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln.
Im kollegialen Netzwerk www.supervision-berlin.net arbeite ich mit Kolleginnen und Kollegen, welche ihre unterschiedlichen Beratungskompetenzen zum Tragen bringen und austauschen, sowie am jährlichen Qualitätsverfahren der DGSv teilnehmen.